immuntherapie austria
biologische Krebstherapie Immumedic International
European FDA Immumedic International

DE | AT | CH | EN | FR | ES | TR

FDA Immumedic

Wir helfen Ihnen dabei, mit unseren Behandlungskonzepten und unseren Fachmedizinern und Heilpraktikern wieder gesund zu werden.

Beitrag heutejournal 28.01.2016

 

Immuntherapie gegen Krebs

Mediathek ZDF [hier]

Dendritische Zellen Tutorial

weitere Videos [hier]

Presse - News

Immuntherapie gegen Krebs [hier]

Die Skrupellosen Geschaefte der Krebsmafia [hier]

 

Google Suchwörter

 

biologische Krebstherapie, Immuntherapie gegen Krebs, Krebs, Monozyten, Krebs heilen, dendritische Zellen, dendritische Zelltherapie, Immun, Immunsystem, Immuntherapie, Krebstherapie, Tumor, Hitzeschockproteine, HSP, Protein, HSP 70, Tumorerkrankung, Tumorzellen, T-Zellen, B-Zellen, NK-Zellen, Lymphknoten, Injektion, Vorläuferzellen, dendritische Vorläuferzellen, Chemotherapie, Strahlentherapie, COPD, Lungenkarzinom, Prostatakrebs, Brustkrebs, Mammakarzinom, Bestrahlung, injizieren, Heilpraktiker, Facharzt, Onkologen, Kliniken, Krankenhaus, Autoimmunerkrankung, AIDS, HIV, EDIM, EDIM- Bluttest, Vitamine, Vitaminmangel, Mineralstoffmangel

Krebs Zelle
HSP
Bluttest
Viren, Bakterien, Pilze
Chemotherapie

Informationen zur biologischen Krebstherapie

 

Immuntherapie gegen Krebs.

Deutschland 2016-03-08

 

Eine biologische Krebstherapie mit Dendritischen Zellen, hergestellt aus dem Blut des Betroffenen, ist eine der effektivsten Möglichkeiten, um gegen den Tumor zu bestehen. Prof. Dr. med. Dirk Jäger von der Universitätsklinik Heidelberg bringt es auf den Punkt, indem er die begrenzten und fast schon primitiven Ansätze einer Chemotherapie thematisiert, bei der man Gift in den Körper gibt, um so viele Zellen wie möglich abzutöten. Es gibt aber weitaus mehr als 200 verschiedene Krebsarten – und hier liegt das Problem und wird so zur Aufgabe für eine moderne Immuntherapie mit gentechnisch hergestellten Dendritischen Zellen.

 

Wenn man betroffene Patienten befragt, ist bei über 70 % aller Befragten der einhellige Tenor: Ich möchte keine Chemotherapie machen und gibt es denn keine anderen Behandlungsmöglichkeiten. Die gibt es, mit sehr guten Erfolgschancen. Aus Arztberichten ist zu entnehmen, dass bei 30 – 40 % der behandelten Patienten schon innerhalb kürzester Zeit eine Reduzierung der Tumorlast stattfand und bei ca. 50 % konnte gar eine Remission verzeichnet werden. Bei ca. 10 % der behandelten Patienten gab es leider keine Chance mehr auf Heilung.

 

Heute gibt es die Möglichkeit, eine ambulante Behandlung bei Ihrem Facharzt, Heilpraktiker oder Klinik zu machen. Oder Sie fragen uns nach einem Spezialisten in Ihrer Nähe. Die, die eine Behandlung aus eigener Tasche bezahlen können, nutzen schon seit Jahren die 'Immuntherapie gegen Krebs' mit körpereigenen, also autolog hergestellten dendritischen Zellen. Aber auch die gesetzlichen Krankenversicherungen sperren sich nicht mehr grundsätzlich dagegen. Die privaten Krankenversicherungen übernehmen jetzt in der Regel die Kosten dieser fortschrittlichen Therapie. Die personalisierte Immuntherapie gegen Krebs mit körpereigenen Dendritischen Zellen ist zudem weitaus günstiger gegenüber einer Standardtherapie und sogar ohne die lästigen Nebenwirkungen. So können auch viele Patienten berufstätig bleiben und haben somit auch keinen Verdienstausfall.

 

Die 'Dendritische Zelltherapie' ist eine seit Jahren bewährte Methode, die mittlerweile auch von vielen internationalen Ärzten der traditionellen Schulmedizin als Therapie anerkannt wird. Es ist eine echte biologische Krebstherapie – die Alternative, die Tausenden von Krebserkrankten die Hoffnung auf Heilung gebracht hat. Nutzen Sie den Service mit unseren erfahrenen Fachärzten und stellen Sie Ihre Fragen – z.B. ob auch in Ihrem Fall unser Behandlungskonzept DKZplus für Sie eine Alternative oder eine Begleittherapie zur Chemotherapie oder Strahlentherapie sein kann. Unter der Rubrik 'Fragen an den Facharzt' können Sie Ihren Fall darlegen und sich hernach von einem unserer Fachärzte kostenfrei beraten lassen. [hier]

Das Prinzip der dendritischen Zellen

 

Durch ein spezielles Verfahren können die dendritischen Vorläuferzellen, die die Fähigkeit besitzen, zu Dendritischen Zellen heranwachsen zu können, aus dem Blut des Patienten isoliert werden.

Während des Ausreifungsprozesses der Vorläuferzellen werden ihnen, basierend auf das eigene Blut des Patienten, hochreife, gentechnisch hergestellte Tumorbestandteile zugesetzt.

 

Während dieses Vorgangs reifen die Vorläuferzellen zu voll ausgebildeten Dendritischen Zellen heran, die die charakteristischen Merkmale schädlicher Strukturen von Tumorzellen im Zusammenhang mit einem speziellen Signalzeichen an ihrer Oberfläche tragen. Das Immunsystem ist nun in der Lage, die schädlichen Signale wahrzunehmen.

 

Die voll ausgebildeten Dendritischen Zellen werden nun subkutan in den Leistenlymphknotenbereich injiziert. Sodann wandern die Dendritischen Zellen in die Lymphknoten und aktivieren die verschiedenen Arten von Vollsteckerzellen (z.B. sogenannte zytotoxische T-Lymphozyten), die in der Lage sind, entartete Zellen abzutöten.

 

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Für medizinische Fragen stehen Ihnen unsere Fachärzte und Heilpraktiker telefonisch zur Verfügung.

 

Sie suchen eine Facharzt oder Heilpraktiker in Ihrer Nähe.

[Praxis-Suche]

 

Schreiben Sie uns, oder Rufen uns an!

Germany: +49 (0) 5246 805 62 94

 

 

oder wünschen Sie einen kostenfreien Rückruf.

Fragen an einem Facharzt
Fragen zur Krankenversicherung
Fragen zum Behandlunsgablauf
Sie wünschen einen Rückruf

Wir erfüllen die Richtlinien des [Datenschutzes]

Bitte beachten Sie, dass wir keine medizinische Beratung vornehmen dürfen, bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Facharzt oder Ihren Heilpraktiker.

Copyright © IMMUMEDIC Servicios Médicos S.L. 2016 – All rights reserved.